Nicht nur Miete: Zeppelin verkauft Mobilbagger von Wacker Neuson

MÜNCHEN, 09.10.2017 – Der Markt für Mobilbagger in Deutschland wächst. Wacker Neuson und Zeppelin weiten ihre Zusammenarbeit aus, um diesen Markt stärker zu bedienen. Ab 2018 nimmt Zeppelin zwei kompakte Mobilbagger von Wacker Neuson ins bundesweite Vertriebsprogramm.

Mobilbagger ZM 110
Der ZM 70 und der ZM110 werden ab Januar von Zeppelin Baumaschinen in Deutschland vertrieben. | Foto: Zeppelin

Bisher bezieht Zeppelin bereits Rad- und Kettendumper, Mobilbagger, Elektroradlader und verschiedene Verdichtungsgeräte von Wacker Neuson für die deutschlandweite Mietflotte. Jetzt soll die Produktpalette im Neumaschinenverkauf bei Zeppelin um zwei kompakte Mobilbagger ergänzt werden, die Zeppelin unter den Typenbezeichnungen ZM70 und ZM110 über seine 35 Niederlassungen ab 2018 vertreiben wird. Die Bagger werden im Werk von Wacker Neuson in Hörsching bei Linz gefertigt. Auf diese Weise, so erläuterte Wacker Neuson-Vertriebsvorstand Alexander Greschner, „können wir den wachsenden Markt für Mobilbagger in Deutschland gemeinsam bedienen und unsere Marktpräsenz insgesamt erhöhen.“ Die beiden Modelle sind für den flexiblen Einsatz im innerstädtischen Bereich geeignet und schließen eine Lücke im umfangreichen Angebot. Unter der Bezeichnung ZM 70 und ZM110 sollen die beiden Geräte aus der 6,5- und 10-Tonnen-Klasse von Zeppelin Baumaschinen ab 1. Januar 2018 in Deutschland vertrieben werden.

Nachfrage nach Kompakt-Maschinen steigt

„Die Nachfrage nach Mobilbaggern in dieser Größenordnung hat in den letzten Jahren spürbar Fahrt aufgenommen“, so Fred Cordes, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Zeppelin Baumaschinen. „Wir gehen davon aus, dass diese Entwicklung in Zukunft nicht abreißen wird. Denn Bauaufgaben im innerstädtischen Bereich fallen inzwischen immer kleinteiliger aus, was den Einsatz von Maschinen in kompakter Größenordnung erfordert.“
Mit den beiden Neuen will Zeppelin an die Mobilbagger-Serie ZM aus den 90er-Jahren, die bis heute auf Baustellen anzutreffen sind, anknüpfen. Am Baumaschinen-Design ist die neue Zusammenarbeit abzulesen – beide Maschinen werden samt Kabine im Zeppelin-Layout gebrandet.