vdi-baulexikon.de: VDI-Richtlinien jetzt online nutzen

WEIMAR, 08.06.2016 – VDI-Richtlinien sind Regeln der Technik, die das Bauen aller am Bau Beteiligten bestimmen. Jetzt können VDI-Richtlinien für Bauen und Gebäudetechnik erstmals online im Originaltext auf vdi-baulexikon.de genutzt werden. Das Portal ist eine Kooperation von VDI Verein Deutscher Ingenieure und der f:data GmbH.

Homepage VDI-Baulexikon
Die Homepage des neuen Internetdienstes | Abbildungen: f:data
VDI-Baulexikon Mobilfassung
Das Portal ist auch für die mobile Nutzung
optimiert.

Mit dem Onlinedienst VDI-Richtlinien Baulexikon wollen der VDI und f:data VDI-Richtlinien nahtlos mit den Geschäftsprozessen von Architekten, Ingenieuren, Fachingenieuren, Bauwirtschaft und Facility-Management vernetzen. Neben dem jetzt gestarteten Onlineportal vdi-baulexikon.de stehen VDI-Richtlinien demnächst auch online eingebunden in STLB-Bau, dem Ausschreibungssystem von DIN und GAEB, sowie in DBD-BIM für BIM- und CAD-Software zur Verfügung. Immer genau dort, wo der Anwender sie braucht, beispielsweise der passende Abschnitt einer im STLB-Bau-Ausschreibungstext genannten VDI-Richtlinie.

Einfach nach Themen auswählen

Das Onlineportal orientiert sich an der praktischen Anwendung. Clever ist die Funktion zum thematischen Eingrenzen: Der Anwender wählt einfach das relevante Thema und erhält als Ergebnis zielgenau die passenden Absätze aus den VDI-Richtlinien. Beispielsweise bei Auswahl von ‚Barrierefreiheit‘ und ‚Bäder (Wohnen)‘ den Abschnitt „Grundrissplanung – Sanitärräume in Wohnungen“ aus VDI 6000 Blatt 1. Oder bei Auswahl  ‚Fenster/Fenstertüren‘ und ‚Schallschutz‘ den Abschnitt „Anschluss an den Baukörper – Schalldämmung von Fenstern“ aus VDI 2719.
Zur Nutzung ist nur eine kostenlose Anmeldung nötig. bi

Der Anwender wählt einfach das relevante Thema und erhält als Ergebnis zielgenau die passenden Absätze aus den VDI-Richtlinien.