Ganz große Show: Dörken feierte 125. Firmengeburtstag

HERDECKE, 24.10.2017 – In diesem Jahr feiert die Ewald Dörken AG mit Sitz im westfälischen Herdecke ihr 125-jähriges Jubiläum. Den Firmengeburtstag krönte Ende September ein grandioses Event mit Showdinner für 750 Geschäftspartner inklusive exklusivem Konzert mit Jan Delay.

Jan Delay im Dörken-Festzelt
Rockte das Festzelt mit Kunden und Mitarbeitern: Jan Delay. | Fotos: Dörken

Typisch Dörken: Das Fest wurde gleich zweimal gefeiert, nämlich am Folgeabend auch nochmal mit 1.350 Mitarbeitern und Angehörigen. Denn eines prägt die Dörken-Gruppe nach wie vor: Sie versteht sich als Familienunternehmen, trotz der rund 1.000 Mitarbeiter und trotz eines Jahresumsatzes von rund 287 Millionen Euro. Zugleich gehört die Ewald Dörken AG zu den 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittel-stand. 2016 wurde sie zum fünften Mal mit dem Top-100-Gütesiegel ausgezeichnet.

Gegründet als eine kleine Lackfabrik im Jahr 1892, ist Dörken heute eine Holding mit vier selbständigen Geschäftsbereichen. Die Dörken GmbH &. Co. KG entwickelt und fertigt Steildachbahnen mit Systemzubehör, ein Aufdach-Dämmsystem, Grundmauerschutz-, Abdichtungs- und Dränsysteme, Abdeck- und Gerüstplanen sowie Garten- und Teichfolien. Im Bereich der Steildachbahnen ist dieses Unternehmen Marktführer in Europa. Die Dörken MKS Systeme GmbH & Co. KG entwickeln und fertigen Mikroschicht-Korrosionsschutz-Systeme, die weltweit im Automobilbau, aber auch in der Windkraft-, Luftfahrt- und Bahnindustrie, bei Land- und Baumaschinen und in der Bauindustrie eingesetzt werden. Die CD-Color GmbH & Co. KG bedient den Farbenfachgroßhandel mit Premiummarken und gehört zu den führenden Lack-Spezialisten im deutschen Baufarbenmarkt. Das jüngste Unternehmen in der Gruppe ist die Protec Systempasten GmbH, die europaweit Farbkonzentrate für „Point-of-sale“-Mischsysteme im Farbenfachgroßhandel produziert. Durch zahlreiche Auslandstochter- und Vertriebsgesellschaften sind die Unternehmen der Gruppe weltweit präsent. Die Auslandsquote lag im vergangenen Jahr bei rund 57 Prozent.

125 Mitarbeiterporträts
125 „Dörkianer“ wurden zum Jubiläum porträtiert - im Großformat.

Dank an die Mitarbeiter

Das Jubiläumsjahr startete mit einer Aktion, die viel über die Unternehmenskultur aussagt: 125 Mitarbeiter wurden vom Fotografen Marc Theis aus Hannover porträtiert. Die 125 Porträts im Großformat sind seit April im ganzen Unternehmen ausgestellt. „Diese 125 Gesichter zeigen, wofür Dörken eigentlich steht“, so Thorsten Koch, Vorstand der Ewald Dörken AG. „Es ist nicht ein Bild darunter, das nicht unfassbar viel Stolz ausdrückt.“

Karl Dörken, Thorsten Koch, Ute Herminghaus
Vorstand Thorsten Koch (Mitte), flankiert von den Gesellschaftern und Aufsichtsräten Ute Herminghaus und Karl Dörken.