Mit Autogramm von JP: Zeppelin versteigert getunten Minibagger

GARCHING, 29.09.2017 - Mitbieten und Gutes tun: Zeppelin versteigert den schwarzen 2,7-Tonnen-Minibagger Cat 302.7D mit Sonderausstattung, den es auf der Nordbau und der Steinexpo zu sehen gab. Geboten werden kann bis zum 31. Oktober, der Erlös geht an einen guten Zweck.

schwarzer Minibagger Cat302.7D mit JP Kraemer

Blickfang auch auf Nordbau: Den von PS-Profi JP Kraemer getunten und handsignierten Minibagger Cat 302.7D kann man jetzt unter www.zeppelin-cat.de ersteigern. | Foto: Zeppelin

Nicht nur die Aktion ist einzigartig, sondern auch der Minibagger selbst: Der Cat 302.7D mit Schnellwechsler, Lasthaken und Tieflöffel ist eine von PS-Profi JP Kraemer getunte Special Edition. Er fällt mit seiner edlen Spezial-Lackierung und heller Rundumleuchte ins Auge und hat auch dank respektgebietender Hupe und Rückfahrwarneinrichtung akustisch einiges zu bieten. Der gesamte Erlös der Versteigerung geht an die gemeinnützige Organisation „Home from Home“. Der Verein kümmert sich um Kinder in Südafrika, die in Not geraten sind, unterstützt Pflegefamilien und baut Häuser für Waisen und missbrauchte Kinder.

Echtes Raumwunder

So haben Bauunternehmer noch bis Ende Oktober die Gelegenheit, ihren Maschinenpark durch ein ungewöhnliches Gerät zu erweitern und gleichzeitig Gutes zu tun. Der Cat 302.7D ist mit 15,2 kW der größte seiner Serie. Die Komfortkabine mit weitem Einstieg zählt zu den geräumigsten ihrer Klasse, trotzdem kann die Maschine mit ihrem kurzen Heck auch bei beengten Platzverhältnissen sicher und produktiv arbeiten.
Der emissionsoptimierte Motor überzeugt mit seinem Lauf- und Durchzugsverhalten. Das verstärkte Hydrauliksystem bietet hohe Leistung und ausgezeichnetes Regelverhalten und setzt dadurch hohe Reiß- und Losbrechkräfte frei, erlaubt aber genauso feinfühliges Arbeiten. Dank der zwei elektrisch schaltbaren Fahrstufen erreicht der Cat 302.7D hervorragende Steigfähigkeit und lässt sich auf der Baustelle schnell versetzen.

So bieten Sie mit

Ein Gebot kann man einfach per E-Mail auf der Auktionsseite unter www.zeppelin-cat.de abgeben. Der Gebotsstand wird täglich auf der Startseite aktualisiert, so kann man auch – sollte man überboten werden - bis zum Versteigerungsende jederzeit nachlegen. Den Zuschlag erhält das höchste Gebot, bei gleichen Gebotsbeträgen bekommt das nach E-Mail Protokoll zuerst eingehende Gebot den Zuschlag.