Scheidender und künftiger DWA-Präsident: Otto Schaaf (l.) und Uli Paetzel nach der Wahl in der Mitgliederversammlung.
Scheidender und künftiger DWA-Präsident: Otto Schaaf (l.) und Uli Paetzel nach der Wahl in der Mitgliederversammlung | Foto: David Ausserhofer

Uli Paetzel neuer DWA-Präsident

HENNEF, 12.10.2018 - Dr. Uli Paetzel wird neuer Präsident der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA). Die Mitgliederversammlung wählte ihn Anfang Oktober einstimmig ins Amt. Ab dem 1. Januar 2019 folgt Paetzel damit Otto Schaaf, der nach drei Amtszeiten nicht wieder angetreten war.

Uli Paetzel ist Vorstandsvorsitzender der beiden öffentlich-rechtlichen Wasserwirtschaftsunternehmen Emschergenossenschaft und Lippeverband im zentralen Ruhrgebiet. Der DWA spricht Paetzel eine große Wirkungsmacht zu, die auf einem guten Zusammenspiel von ehren- und hauptamtlichen Akteuren beruht. Wichtig für die Zukunft sind ihm die Digitalisierung, die Junge DWA sowie die Notwendigkeit, auch künftig Ehrenamtliche für die Mitarbeit in der DWA zu gewinnen.

Neben Dr. Paetzel kommen außerdem zum 1. Januar neu in den Vorstand: Dr. Regina Dube (Bundesumweltministerium), Rainer Köhler (Huber SE) und Dr. Andrea Poppe (Stadtentwässerungsbetriebe Köln). Für eine weitere Amtszeit bestätigt wurde Prof. Dr.-Ing. Johannes Pinnekamp (RWTH Aachen).