Firmengründer Jürgen Barthauer und Nachfolger Anis Saad
Zwei, die sich einig sind: Firmengründer Jürgen Barthauer (l.) mit seinem Nachfolger Anis Saad

Anis Saad übernimmt die Barthauer Group


BRAUNSCHWEIG, 14.11.2018 – Am 31. Juli 2018 hat Jürgen Barthauer die Barthauer Group vollständig in die Hände seines langjährigen Geschäftspartners Anis Saad übergeben. Der neue Eigentümer trägt jetzt die Verantwortung für die Unternehmensgruppe mit über 50 Mitarbeitern.

Direkt nach dem Studium, 1982, hatte sich der Braunschweiger Diplom-Ingenieur Jürgen Barthauer selbstständig gemacht. Erfolgreich wurde das Unternehmen mit der Entwicklung datenbankbasierter Softwarelösungen für das kommunale Infrastrukturmanagement und die Wasserwirtschaft für den nationalen wie auch internationalen Markt. Zur heutigen Barthauer Group gehören mittlerweile vier Gesellschaften in Deutschland und Tunesien.

Langjähriger Mitarbeiter mit Visionen

Anis Saad fing 1991 bei Barthauer als Werkstudent an. Seitdem hat der Diplom-Informatiker die Software und das Geschäft mit seiner visionären und bestimmten Art vorangebracht. Durch sein Engagement wurde er bald zum Leiter der Forschung und Entwicklung befördert und 2015 neben Jürgen Barthauer Geschäftsführer.

Jürgen Barthauer und Anis Saad früher auf der Intergeo
Von Anfang an ein starkes Team: hier auf der Intergeo 2001 in Köln | Fotos: Barthauer
Für die zukünftigen Aufgaben sieht sich Saad mit seinem Team gerüstet. Neben dem technischen Fortschritt liegt ihm der persönliche Austausch am Herzen. „Es ist mir wichtig, die Bedürfnisse von Betreibern und Anwendern, Kommunen und Verbänden, Ver- und Entsorgern genau zu kennen und zu verstehen und selbst zur Entwicklung beizutragen“, so Anis Saad. Langfristig denken, nachhaltig planen und dabei den Spaß an der Arbeit und die Freude am Leben nicht verlieren – das ist Saads Strategie für die nächste Generation Barthauer. bi