Deutsche Baumpflegetage warten mit Neuerungen auf

AUGSBURG, 13.11.2017 – Das europäische Baumpflege-Event, das vom 24. bis 26. April in Augsburg stattfindet, wartet 2018 mit einigen Neuerungen auf und rückt 20 Jahre Kletterforum in den Fokus.

Das Kletterforum auf den Baumpflegetagen in Augsburg
Das Kletterforum, der Treffpunkt von Baumpflegern und Seilkletterern aus aller Welt, ist fester Bestandteil der Deutschen Baumpflegetage in Augsburg. | Foto: Forum Baumpflege

„Anlässlich des 20jährigen Jubiläums des Kletterforums haben wir das Gesamtkonzept dieses wichtigen Bestandteils der Deutschen Baumpflegetage weiter optimiert“, berichtet Dr. Dirk Dujesiefken, Veranstalter des dreitägigen Branchentreffs in Augsburg. So werden ab 2018 praktische Vorführungen und Vorträge parallel möglich sein. Das Programm wird damit noch interaktiver. Auch Podiumsdiskussionen sind geplant.

Premiere: englisch-deutsche Übersetzung

Neu bei den Deutschen Baumpflegetagen ist auch, dass die gesamte Vortragsveranstaltung erstmals englisch-deutsch übersetzt wird. „Diesen Service gab es bisher nur im Kletterforum. Da aber auch die Fachvorträge im Großen Saal zunehmend von Kollegen aus dem Ausland besucht werden, bieten wir nun auch hier eine simultane Übersetzung aller Vorträge über Kopfhörer an“, so Dujesiefken.

Baumkrankheiten und Naturschutz in der Baumpflege

Kernthemen der Fachtagung werden neben der Baumkontrolle und Verkehrssicherheit auch neue Baumkrankheiten und der Naturschutz in der Baumpflege sein. Fachpartner 2018 sind zum einen kommunale Versicherungsträger, und zwar der Kommunale Schadensausgleich westdeutscher Städte (ksa) und der Haftpflichtschadensausgleich der Deutschen Großstädte (hadg). Zweiter Fachpartner ist das Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt e. V.“, das sich als Zusammenschluss engagierter Kommunen für den Artenschutz und die Artenvielfalt in deutschen Städten einsetzt. Die beiden Fachpartner sollen in Augsburg den Austausch zwischen den kommunalen Fachleuten und den Baumpflegern anregen. bi