Neue Häcksler-Modelle: Zwanzig Zentimeter für professionelle Grünpflege

OLPE, 04.12.2017 – Mit dem Anhängerhäcksler Arborist 200 und dem Raupenhäcksler ArbTrak 200 bietet GreenMech zwei neue Modelle an, die die Arbeitssicherheit erhöhen und dem Bediener bei hoher Leistung Komfort bieten.

Der neue Arborist 200 von GreenMech häckselt Grünschnitt mit bis zu 200 mm Stammdurchmesser.
Der neue Arborist 200 häckselt Grünschnitt mit bis zu 200 mm Stammdurchmesser. | Fotos: GreenMech

Anwender würden in erster Linie von der vergrößerten Walzenöffnung profitieren, die bei beiden Maschinen nun 200x280 mm beträgt. Die rechteckige Walzenöffnung ermögliche im Gegensatz zu quadratischen Öffnungen das Häckseln von stark astigem Material. Bei GreenMech sind nach eigener Aussage 20 cm damit auch echte 20 cm. Sowohl der Arborist 200 als auch der ArbTrak 200 haben doppelte hydraulische horizontale Walzen. Beide Modelle verfügen zudem über die technischen Details wie ihre kleinen Geschwister aus denselben Baureihen Arborist und ArbTrak: Die serienmäßige „No Stress“-Automatik verhindert, dass sich das Schnittgut im Häcksler verhakt und sorgt damit für einen störungsfreien Arbeitsablauf.

Hohe Leistung bei niedriger Lärmentwicklung

Trotz ihrer Power erfüllen beide Häcksler die Voraussetzungen, um das „Buy Quiet“-Label zu erhalten – dieses Label zeichnet Maschinen aus, die ihre Leistung bei besonders niedriger Lärmentwicklung entfalten. Um die Arbeitsgeräusche möglichst leise zu halten, hat GreenMech u. a. im Motorgehäuse schallschützende Elemente verbaut sowie das patentierte Disc-Messer-System in den Häckslern integriert. Wie bei allen anderen Häckslern verwendet der Hersteller in der Arborist 200-Serie sein patentiertes Disc-Messer-System. Diese Messer sind rund und beim Häckseln ist immer nur ein Drittel des Umfangs im Einsatz. Das bedeutet, dass jedes einzelne Disc-Messer über gleich drei vollwertige Schneiden verfügt. bi