Baumwipfelpfad in der Hohen Tatra
Der erste Baumwipfelpfad der Slowakei lässt sich von einer Plattform aus komplett überblicken. | Foto: Matus Slavkovsky (c) Erlebnis Akademie

Erster Baumwipfelpfad in der Slowakei eröffnet

BAD KÖTZTING, 04.10.2017 - Am 29. September eröffnete die Erlebnis Akademie den ersten Baumwipfelpfad im slowakischen Teil der Hohen Tatra nahe Bachledova Dolina – mit atemberaubenden Aussichten in viele Richtungen.

Der 32 m hohe Aussichtsturm ermöglicht einen 360-Grad-Blick auf das kleinste Hochgebirge der Welt, die slowakische Tiefebene südlich der Tatra und die Woiwodschaft Kleinpolen. Erstmalig wird von der Turmplattform der komplette Verlauf des insgesamt 1.234 m langen Pfades sichtbar sein, da sich dieser durchgehend auf Wipfelhöhe oder darüber durch den Bergmischwald schlängelt. Ebenfalls neu und erstmalig auf diesem Pfad ist das 75m² große begehbare Netz inmitten der Turmspitze, das tiefgehendere Einblicke verspricht. Von diesen besonderen Ausblicken zeigten sich am Eröffnungswochenende bereits über 10.000 Besucher beeindruckt. Neben dem Baumwipfelpfad Bachledka werden in den kommenden Monaten noch weitere neue Einrichtungen dazukommen: So entsteht ein Panoramarestaurant mit Terrasse und Shop sowie eine neue Gondelbahn, die die Besucher unmittelbar zum Eingang des Pfades bringt.

Eine Holzkonstruktion mit Aussichtsturm, Lern- und Erlebnisstationen, sowie eine Rutsche sind die bewährten Merkmale eines Pfades der Erlebnis Akademie AG (eak), die sich auf den Bau und Betrieb naturnaher Freizeiteinrichtungen mit umweltpädagogischen Elementen spezialisiert hat. Für die eak und ihre tschechische Tochtergesellschaft Akademie Adrenalinových Zážitků s.r.o. (AAZ) ist dies bereits der dritte Pfad, der im Rahmen eines Joint Venture umgesetzt wurde – in diesem Fall mit dem Partner Ski Resort Bachledka.