Countdown zur GaLaBau (10):

Leistungsstarke Tieflader

NÜRNBERG, 08.09.2014 - Noch neun Tage bis zur Messeeröffnung: Zandt cargo aus Tirschenreuth in der nördlichen Oberpfalz präsentiert auf der GaLaBau in Nürnberg neue Tandem-Anhänger-Tieflader (TAT) und Kipper in Halle 7A, Stand 314.

Die Kippbrücke beim TAT-K ist aus einer Tafel Feinkornstahl gefertigt. Klebriges Material wie Lehm rutscht dadurch besser ab. | Fotos: Zandt cargo
Anwender aus dem Garten- und Landschaftsbau standen Pate für die neuen Transportlösungen, die Zandt cargo vom 17. bis 20. September im Messezentrum Nürnberg zeigt. Zahlreiche Details unterstreichen das technische Know-how aus der Praxis für die Praxis. Mit der Baureihe Tandem-Anhänger-Tieflader Kipper TAT-K 110 und 140 wird zu günstigen Investitionen ein hoher Anwendernutzen erzielt. Bei der bewährten Baureihe TAT-B kann die Ladefläche z.B. für den Transport von Baumaschinen, Paletten oder Containern voll ausgenutzt werden.
Die Baureihen Kipper und Bordwand punkten in der GaLaBau-Logistik mit ihrer stufenlosen Höhenverstellung der Zugdeichsel, der Blatt- und Luftfederung, ihrer umklappbaren und abnehmbaren Stirnwand sowie mit dem festigkeitsoptimierten Chassis. Bei dem Tandem-Anhänger-Tieflader Kipper ist die Ladungssicherung mit sechs Paar versenkten 5-Tonnen Zurrpunkten in der Kippbrücke hervorzuheben. Die Kippbrücke ist mit geräuschdämpfender Kugelkipplagerung ausgestattet. Das dreiseitige Kippen wird durch den hartverchromten fünfstufigen Kippzylinder in einem Gusskardanring sichergestellt. Dabei werden Kippwinkel von bis zu 45° seitlich und 50° heckseitig erreicht. eb
Die Zugdeichsel bei den Baureihen Kipper und Bordwand (TAT-B) kann auf Wunsch auch mit Schwenkzugöse DIN 40 und DIN 50 ausgestattet werden.