Mulcher für vielfältige Einsatzanforderungen

BERMATINGEN, 29.11.2017 – Die Maschinenfabrik Bermatingen zeigt auf der Agritechnica in Hannover einen Front-Seitenmulcher mit einer neuen Seitenverschiebung und ein Kreiselmulchgerät.

Der Front-Seitenmulcher von Bermatingen ist besonders flexibel
Der Front-Seitenmulcher humus GLS kann neben den Schlepper verschoben werden, ohne dass die Sicht behindert wird. | Fotos: Maschinenfabrik Bermatingen

Der humus GLS ist ein Front-Seitenmulcher für Schmalspur- und Kleintraktoren, der aber auch für Radlader und Kommunallader geeignet ist. Das Besondere: Man kann den humus GLS nach rechts neben den Schlepper verschieben und so Weg- und Straßenränder und Böschungen einfach mulchen. Die Seitenverschiebung wurde komplett neu entwickelt und laut Hersteller so konzipiert, dass keinerlei Sichtbehinderung entsteht. Der Mähkopf lässt sich stufenlos zwischen 90 ° nach oben und 60 ° nach unten regulieren, sodass u.a. auch Böschungsarbeiten leicht durchgeführt werden können. Mit einer Reihe von Zubehör kann der GLS zudem an individuelle Anforderungen angepasst werden.

Baumstreifen mulchen

Das AFLR 3200 Kreiselmulchgerät ist kompakt gebaut und soll so für eine günstige Gewichtsverteilung am Schlepper sorgen. Das Gerät ist optimal für das Mulchen von Baumstreifen und hat sich Unternehmensangaben zufolge ebenso bei der Pflege rund um Photovoltaikanlagen und Zäunen bewährt. Durch die große seitliche Ausladung, von der Schleppermitte bis zu 2,80 m, ist das Mulchen auch bei Hochmastanlagen mit weit ausladende Baumkronen möglich. Mit der elektrohydraulischen Feinsteuerung erfolgt diese vollautomatisch.

Blühstreifen kultivieren

Durch Blühstreifen mit heimischen Wildkräutern in Obstanlagen sollen Gegenspieler von Blattläusen gefördert werden. Das humus OMB ermöglicht dem Anwender durch seinen aushebbaren Messerkreisel einen Blütenstreifen von 40 cm stehen zu lassen. Eine Schröpfung des Blühstreifens (Mulchen der Blütenköpfe) ist ebenso möglich. Vor der Ernte kann der Messerkreisel abgelassen werden und die Gasse in der kompletten Breite gemulcht werden. Durch seine stabile Bauform und seine variable Arbeitsbreitenverstellung von 2,19 bis 3,07m ist beim humus OMB die gewünschte Arbeitsposition frei wählbar. Die Arbeitsbreite wird vom Schlepper aus hydraulisch stufenlos eingestellt. Beide Schwenkscheiben lassen sich synchron oder separat verstellen. Die Kreiselmulchgeräte OMB bewegen sich auf großen Laufrädern mit breiter Auflagefläche und diese sind in der Höhe verstellbar.  bi