Aufträge von A wie Abriss bis
Z wie Zimmerarbeiten.



Rechtsschutz

Entscheidend für die Frage, wo ein Bieter bei Auftragsvergaben Rechtsschutz finden kann, ist der EU-Schwellenwert. Oberhalb der EU-Schwellenwerte haben Bewerber bzw. Bieter einen gesetzlichen Anspruch darauf, dass der Auftraggeber die vergaberechtlichen Bestimmungen einhält. Seine Rechte kann ein Unternehmer oberhalb der Schwellenwerte in Nachprüfungsverfahren bei den Vergabekammern durchsetzen (erste Instanz). Für Beschwerden gegen eine Entscheidung der Vergabekammer sind in zweiter Instanz die Oberlandesgerichte (OLG) zuständig

Bei Auftragsvergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte muss der Bieter grundsätzlich Rechtsschutz vor den Zivilgerichten suchen.


Unsere Produktempfehlungen

Das ABC für Ausschreibungen und Vergabe

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X