John Thomas und Jörg zu Dohna

John Thomas (l.), Präsident und CEO von WaterFurnace International, ein in den USA führender Hersteller von Erd- und Wasserwärmepumpen, überreichte Jörg zu Dohna, CEO der geoKoax GmbH, den Award bei der Technical & Research Conference and Expo 2017 in Denver. | Fotos: geoKoax

geoKoax gewinnt nordamerikanischen Innovationspreis

GRÄFELFING, 03.05.2017 – Die geoKoax GmbH hat anlässlich der Technical & Research Conference in Denver den erstmalig verliehenen Commercial Innovation Award gewonnen. Die Wärmepumpenvereinigung von USA und Kanada, IGSHPA, ehrte die geoKoax Erdwärmespeichersonde als die Innovation des Jahres.

Damit zeichnete die IGSHPA (International Ground Source Heat Pump Association) gleich mit der ersten Preisverleihung nicht nur ein deutsches Unternehmen aus, sondern rückt zudem die Erdwärmesondentechnologie in den besonderen Fokus der gesamten Branche. „Die Wärmepumpenindustrie profitiert von Unternehmen wie geoKoax, die Technologien vorantreiben und nach Wegen suchen, die Effizienz zu erhöhen und zugleich Kosten so zu verringern, dass die Einsparungen dem Endverbraucher zugutekommen”, sagte Roshan Revankar, IGSHPA Executive Director.

Sonde braucht weniger Bohrmeter

Die auch in Deutschland bereits mehrfach prämierte geoKoax-Erdwärmespeichersonde kann aufgrund ihres innovativen Volumenspeichers im Vergleich zu konventionellen Systemen mit durchschnittlich 50% weniger Bohrmetern eingesetzt werden. Dadurch lassen sich jetzt Großprojekte mit hohen Heiz- und Kühllasten auf relativ kleinen Grundstücken und in dicht besiedelten Ballungsräumen realisieren. Zudem sind geothermische Vorhaben auch dann möglich, wenn mehr und mehr Bohrtiefenbegrenzungen ausgesprochen werden. Mit dem Einsatz der eigens entwickelten Bio-Wärmeträgerflüssigkeit ist sogar die Nutzung von Erdwärme in Trinkwasserschutzgebieten möglich, in denen stets sehr strenge Anforderungen an die Befüllung von Sonden gelten.
„In den USA erfahren wir großes Interesse an unserer Technologie. Neben dem Potential zur Einsparung von Bohrmetern und der Reduzierung der Investitionskosten findet auch das kostengünstige Kühlen mit der geoKoax besondere Wertschätzung beim amerikanischen Wärmepumpenverband. Wir sind sehr stolz über diese Auszeichnung“, sagt Jörg zu Dohna, CEO der geoKoax GmbH und der im Jahr 2016 gegründeten Tochtergesellschaft geoKoax Inc.