Austausch im Bereich Abfallmanagement: Lust auf Brasilien?

HOF, 07.01.2015 – Im Rahmen der Umweltpartnerschaft zwischen Hof und Caruaru wird der Abfallzweckverband Stadt und Landkreis Hof auch 2015 einen Austausch von Stipendiaten aus Brasilien und Deutschland organisieren.

Unter dem Projekttitel „Abfallmanagement global gedacht: Umweltbildung in Schulen, Recyclingideen und internationaler Wissenstransfer“ können sich junge Leute zwischen 21 und 30 Jahren noch bis zum 10. Januar 2015 beim sogenannten ASA-Programm bewerben. Beim Projekt des AZV Hof handelt es sich um ein Nord-Süd-Programm, bei dem sich zwei brasilianische Stipendiaten von April bis Juni 2015 in Hof aufhalten werden, während zwei deutsche Stipendiaten im Herbst nach Brasilien reisen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die deutschen Bewerber Portugiesisch sprechen sowie studieren oder eine abgeschlossene Berufsausbildung haben. Gern würde der AZV Teilnehmer aus dem Raum Hof und Umgebung berücksichtigen.
Genauere Informationen finden sich unter www.azv-hof.de oder www.asa-programm.de. Für Fragen steht Hermann Knoblich vom AZV unter der Telefonnummer 09281-7259-90 zur Verfügung. bi