Aufträge von A wie Abriss bis
Z wie Zimmerarbeiten.



Vergabekammer

Bei EU-Vergaben können Verstöße des öffentlichen Auftraggebers gegen das Vergaberecht zur Nachprüfung an die Vergabekammern übergeben werden. Das Nachprüfungsverfahren ist im 4. Teil des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) geregelt. Ist der Bund öffentlicher Auftraggeber, so ist der Nachprüfungsantrag bei der Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt einzureichen. Erfolgt die Vergabe durch eine Landes- oder Kommunalbehörde, so ist der Nachprüfungsantrag bei der zuständigen Vergabekammer des jeweiligen Bundeslandes einzureichen. Maßgebend ist der Sitz des
Auftraggebers.

Unsere Produktempfehlungen

Das ABC für Ausschreibungen und Vergabe

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X